Aliens Welcome !?


«««   Was die wissen und was Sie glauben sollen sind zwei völlig verschiedene Dinge   »»»

Roswell 1947Aliens, Paranoia, Conspiracy

Spätestens seit dem UFO Absturz 1947 über Roswell im US Bundesstaat New Mexico wussten US Regierung und Militärs über Aliens Bescheid

  • Was folgte war eine breit angelegte Desinformationskampagne. Die Trümmerteile des UFOs wurden einfach als Absturz eines Wetterballons abgetan.
  • Gleichzeitig streute die CIA im Geheimen gefälschte Dokumente, wonach es UFO Sichtungen gegeben hätte.
  • Um die ‚vom Himmel gefallene ausserirdische Technologie‘ zu erforschen und auch zu nutzen wurde die gesamte Gegend grossräumig zu einem militärischen Sperrgebiet erklärt - heute auch bekannt als AREA 51.
Mit diesem doppelten Spiel gelang es bisher recht erfolgreich, alle Informationen, die dennoch durchsickerten als Verschwörungstheorien abzutun.

Deckmantel Kalter Krieg

Die atomare Bedrohung der jeweiligen anderen Grossmächte rechtfertigte bisherige schwindelerregende Militär- & Forschungsbudgets zur Entwicklung von Raketen, krisensicherer Kommunikationsmöglichkeiten und dem Weltraumprogramm. Da dies der vermeintlichen Sicherheit der Bevölkerung dient, konnten unsere Steuern für ‚die Zeit danach‘ investiert werden. Nein, für Sie ist in dieser Planung kein Platz vorgesehen.

Nur mit dem Schüren von Aengsten und dem Versprechen die Bevölkerung davor zu schützen, ist es den Regierungen noch möglich, ihr Handeln zu rechtfertigen.

Commanders-in-chief

Obama, Trump & auch alle bisherigen US Präsidenten wollen oder dürfen nichts wissen und schon gar nicht darüber reden...

Was ist die Alien-Agenda? Und warum hat die Regierung so große Anstrengungen unternommen, um die überwältigenden Beweise für die Existenz außerirdischer Kreaturen zu unterdrücken? Einige unserer klügsten Köpfe stellen diese Fragen und mehr, um die Wahrheit hinter dieser massiven Vertuschung aufzudecken – und ob die Erde es sich leisten kann, die außerirdischen Botschaften noch viel länger zu ignorieren.

Seti@Home ?

No more! Dem Projekt wurde am 31.3.2020 buchstäblich der Stecker gezogen. Kamen die Space Enthusiasten der Wahrheit zu nahe? SETI@HOME nutzte Millionen privater PCs von freiwilligen Usern um die riesigen Datenmengen zu verarbeiten um Nachrichten von Ausserirdischen zu scannen. Sozusagen ein Vorläufer der Cryptocurrency Technologie. Für Regierungen erscheint es 'ungefährlicher' zu sein, wenn Techies & Trekkies ihr Geld verzocken, anstatt ins All rauszuhorchen. Uebrigens... auch dem ganzen PROJEKT SETI wird die Finanzierung laufend gekürzt. Fragen?

«««   /   back to top   /   »»»